RegioPhila - Infos aus SBZ 4-2008
Indem Sie Ihren Besuch auf dieser Webseite fortsetzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies, um Ihnen angepasste Inhalte und Dienste anzubieten. Rechtliche Informationen.
Du bist hier :   Startseite » Infos aus SBZ 4-2008
 
Die Vereine
Calendar
Videos
Alle diese Videos stammen aus "YouTube"
rss Dieser Artikel steht im Standard RSS Format zur Verfügung zur Veröffentlichung auf deiner Webseite :
https://www.regiophila.eu/data/de-articles.xml

 en-tete_sbz_de.jpg

Fest der Briefmarke

Es ist das erste Mal in mehr als sechzig Jahren, dass das Fest der Briefmarke (früher „Tag der Briefmarke“) in drei Departements in unserer Region veranstaltet wurde: Elsass (PLZ 67 und 68) und Territoire de Belfort (90). Diese neue Regelung, die früher oder später dem guten Ablauf bei der Phila-Regio-Gruppe Elsass-Belfort Schaden zufügen wird, liegt begründet in der Drohung von La Poste, diese Veranstaltung in denjenigen Departements, an diesem Tag nichts organisieren selbst durchzuführen. Um sicherzustellen, dass ein gewisses Prestige bei dieser Veranstaltung garantiert wird und um Konkurrenz zwischen den einzelnen Veranstaltungen zu vermeiden und damit auch die Aufsplittung der Sammler auf mehrere Veranstaltungen, hatte die Phila-Regio-Gruppe Elsass-Belfort sich bisher immer entschieden, ihre gesamten aktiven Kräfte an einem einzigen Ort zu versammeln und dort ihren Kongress abzuhalten.
 
Dies war von allen Mitgliedern akzeptiert worden, die alljährlich davon profitierten, sich in der Generalversammlung zu treffen und ihre Sammlungen im Wettbewerb zu zeigen. Außerdem konnten Jugendliche Philatelie-Kurse besuchen, die ihnen in verschiedenen Arbeitswerkstätten angeboten wurden.
 
In diesem Jahr—wobei die Elsässer im allgemeinen disziplinierte Leute sind—haben die Briefmarken-Vereine das Fest der Briefmarke in drei Departements organisiert, und das hat zu folgendem Resultat geführt: die Unter-Rheinischen sind zu Hause geblieben, die Ober-Rheinischen sind bei sich geblieben und einzig und allein die Amicale Philatélique de l‘Est de Belfort, wo die Versammlung der Phila-Regio-Gruppe Elsass stattfand, hat einige Mitglieder aller drei Departements gesehen.
 
Wir glauben, dass die Verantwortlichen von La Poste mit ihren Methoden, um jeden Preis „Kohle zu machen“, nach und nach Tausende von Sammlern verschwinden sehen wird, und der Nationalverband, der den Organisatoren des Festes der Briefmarke große Mengen von Souvenirs auferlegt, die von Mal zu Mal die Besucher weniger interessieren, die Zahl seiner Mitglieder schwinden sehen wird. Warten wir also ab, wie sich die Lage entwickelt.
 
Informatik-Tag
Briefmarkenverein von Neuf-Brisach und Umgebung, unter der Leitung von Marcel Beisert, lädt die zukünftigen Redakteure der Internet-Seite „Regiophila“ ein, an einem Treffen zur Ausbildung am System „CMS Guppy“ teilzunehmen, welches es ihnen dann ermöglicht, diese Seite effizient zu gestalten. Die Interessenten werden gebeten, ihren PC und die Anleitung „Guppy 4.6“ mitzubringen. Die Anzahl der Teilnehmer ist auf 15 beschränkt. Der Kurs ist auf deutsch und kostenlos. Ein gemeinsames Mittagsessen vor Ort ist vorgesehen.
Die Informationsveranstaltung findet am Samstag 12.04.2008 im Konferenzraum im Hotel-Restaurant „L'‘Européen“ auf der Rheininsel gegenüber Breisach statt.
Anfragen und Anmeldungen bei Marcel Beisert, Tel. 0033 3 89 72 90 96.
 
100. Geburtstag
Und wieder einmal macht der Freiburger Briefmarkensammlerverein 1898 e.V. von sich reden. In der Tat:: das Fest geht weiter! Nach dem eleganten Empfang mit Persönlichkeiten aus Öffentlichkeit und Philatelie, der im grünen Salon des Hotels „Zum Roten Bären“ (SBZ 3/2008) stattgefunden hatte, kündigt das Festkomitee jetzt einen Geburtstagsausflug für alle Mitglieder an, die nicht zum dem Empfang kommen konnten. Dieser Ausflug in den Schwarzwald wird am 7. Juni stattfinden: Treffen vor dem Eisstadion in Freiburg, von dort mit dem Bus nach Weizen, dann nehmen die Teilnehmer die „Sauschwänzlebahn“ durch eine idyllische Landschaft bis nach Blumberg, wo das Mittagessen serviert wird. Am Nachmittag geht der Tag weiter mit einer Busfahrt nach Grafenhausen und dem Besuch des „Hüslimuseum“, anschließend Kaffee und Kuchen am Schluchsee.
 

Quelle : SBZ 4/2008 - Albert Fillinger

Redakteur : Joachim


Erstellungsdatum : 2008/06/30 # 09:26
Letztes Update : 2008/11/27 # 20:56
Kategorie : - Die Philatelie in der Regio
Seite gelesen 8367 mal

Du bist hier :   Startseite » Infos aus SBZ 4-2008
 
 
Preferences

Nochmal einloggen :
Benutzername :
Ihr Passwort
<O>


  1195384 Besucher
  11 Besucher online

  Mitglieder Zähler 21 Mitglieder
Verbunden :
(Niemand)
Snif !!!
Kontaktieren Sie die Verant.
Deutschland - Isele email.png
   
Frankreich - Habe email.png
   
Schweiz - Sutter email.png
. . : : Die Philatelie im Dreiländereck : : . .
( www.regiophila.eu ) wird auf einem semi-dedizierten Server gehostet Nuxit